... das war "DAS Sommernachts-FEST".....


... ein kleiner Rückblick ...

 

Die Veranstaltung des Gesangvereins Eintracht Großkahl e.V. am 9. Juli 2022 war wieder ein Höhe­punkt des Jahres in unserem Ort. Die Wassertretanlage wurde von kreativen Sängerinnen auf be­mer­kenswerte Weise liebevoll und sehr geschmackvoll dekoriert. Sie wirkte wie eine Einladung zum Wohlfühlen.

Seit Monaten machten sich Mitglieder des Vereins Gedanken darüber, wie sie den Besuchern einen schönen Nachmittag und Abend bieten können.

Wir haben uns über zahlreiche Gäste gefreut, gerne hätten wir noch ein paar mehr Leute begrüßt. Das mag an der Urlaubszeit liegen, an den Auswirkungen des (man kann es nicht mehr hören) C-Worts, an mehreren zeitgleich stattfindenden Ausgehmöglichkeiten in der näheren Umgebung, je­den­falls ganz bestimmt nicht am perfekten Wetter. Die angekündigte Hitzewelle war noch unter­wegs.

Von Beginn des Festbetriebs bestand über mehrere Stunden eine rege Nachfrage nach unseren feinen selbstgebackenen Kuchen.

Was die angekündigten kulinarischen Highlights angeht, mussten wir eine sehr kurzfristige Absage des Betreibers des Flammkuchenstandes hinnehmen. Mit vereinten Kräften blieb uns nichts ande­res übrig als zu improvisieren. Unsere Besucher zeigten Verständnis für die Situation. Dafür bedan­ken wir uns!So konzentrierte sich das allgemeine Interesse auf die leckeren Bratwürste vom Metzger, der unse­ren Dorfladen beliefert. Sie fanden reißenden Absatz und waren einfach großartig. Die appetit­lichen kleineren Schmankerln fanden ebenfalls fleißigen Zuspruch.

Die von uns zum ersten Mal engagierte Band „Some Other Stuff“ versprach am Abend gute hand­gemachte Musik. Das Publikum fühlte sich gekonnt unterhalten. Viele Zuhörer tranken dazu gern ein köstliches Glas Wein von „unserem“ Winzer aus Alzenau.

In fröhlicher Stimmung gefiel es den Besuchern offensichtlich, mal wieder zwanglos und angeregt miteinander zu „babbeln“ und Gedanken auszutauschen. Sie konnten hier ein paar vergnügliche unbeschwerte Stunden verbrin­gen. Es gab Sitzplätze im Freien und in einem Pavillon, so manchem gefiel auch ein Stehplatz in der Nähe der Verkaufsstände.

Rückblickend können wir unser Sommernachts-FEST auf jeden Fall als gelungen betrachten.

 

 D A N K E !

 

Der Vorstand bedankt sich herzlich bei allen sichtbaren und unsichtbaren Helfern, die - jeder auf seine Weise - zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben; sei es bei den Vorbereitungen, dem Auf-und Abbau, der Durchführung, die Übernahme von Diensten und der Nachbearbeitung. Dieser Dank umfasst ebenfalls sämtliche Kuchenspenden. Er gilt nicht nur den Vereinsmitgliedern, sondern auch deren mithelfenden Partner*innen.